Update: 23.05.2017

 

WetterOnline
Das Wetter für
Oederquart
Mehr auf wetteronline.de

Anfang 1984 trafen sich die 80ger Fahrer Sven Meyer (Baba), Markus Schumacher, Bernd Oellrich (Taurus), Bernd Saul (Banane) und Frank Lipke (Libbe), in der Gaststätte ”Zum Schützenhof “ bei Enno Sieb.

Nach mehreren Treffen am gleichen Ort und einigen Litern Bier wurde beschlossen einen MC zu gründen. Gesagt getan, ein Colour mußte her.

Bei Libbe trafen sie sich um besagte Ideen in die Tat umzusetzen, ein Colour wurde entworfen und ein Name gefunden.

Der  “MC Isensee Voices-of-Liberty“ war geboren.

Nach kurzer Anlaufphase kriselte es um die Jungs vom MC, die langen Sitzungen bei Enno hielten auf's Portemonnaie!

Taurus & Pe

 

Etwa zur gleichen Zeit fuhren Pe und Jones von Party zu Party, oder saßen des öfteren auch mal bei Enno, wo sie dann die Voices trafen. Man kannte sich, kam ins Gespräch und war sich einig, ein anderer Treffpunkt  muss her. Kommt doch mal vorbei ich hätt da was!      

 

"Waaas ???"

“Ja kommt vorbei” sagte Pe!

 

Am nächsten Tag so nach und nach, fanden sich die Gründer des MC Isensee in ihrem ersten Clubhaus ein.

Ganze 10 Jahre sollte dieses Clubhaus für viele Mitglieder ein zweites Zuhause sein. Innerhalb kürzester Zeit vergrößerte sich die Anzahl der Clubmitglieder ständig, und auch die Partys nahmen ungeahnte Ausmaße an (ständig). Sodass man überlegen mußte sich zu vergrößern!!!

Robert war die Lösung! Robert hatte ein Haus, ein Haus zu vermieten. Joo, das werden wir uns dann mal unter den Nagel reißen, das Haus von dem Robert, weil Robert ja eins hat...                                          

1993 - Das Motorradhus im Bruch
1994 - Erstes Treffen